Kulturtag, Namenstag, Feiertag!

Meinen gestrigen Namenstag – ich feiere ihn nach dem Kalender VOR der Liturgie- und Kalenderreform – habe ich diesmal mehr als angemessen feiern können:

Einen Großteil des Tages habe ich im Bode-Museum auf der Museumsinsel verbracht. Gemeinsam mit Claudia Sperlich habe ich die Stunden dort sehr genossen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Interessant fand ich auch die vielen verschiedenartigen Mariendarstellungen …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… und natürlich das „Schatzkästlein“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach dem Kulturflash konnte ich den Abend langsam – ganz langsam – ausklingen lassen: Messbesuch mit anschließender Komplet und ein sehr ausgiebiges Abendessen mit einem lieben Freund. So wünscht man sich das!

Ein Gedanke zu „Kulturtag, Namenstag, Feiertag!

Kommentar verfassen