… der Klerus steht nicht mehr dafür… ?

Abendmesse heute: Zu Beginn das Lied „Lobt Gott, ihr Christen alle gleich“ – alle 4 Strophen. Noch vor der liturgischen Eröffnung erzählte der Priester, dass in den 70er Jahren ein revolutionär angehauchter Kirchenmusiker in der 4. Strophe immer gesungen hat

„Heut schließt er wieder auf die Tür zum schönen Paradeis, der Klerus steht nicht mehr dafür. Gott sei Lob, Ehr und Preis“

Der Vorschlag des anwesenden Organisten – per Mikro von der Orgelempore – er könne das gern auch so machen wurde mit Applaus quittiert.

Und angesichts mancher liturgischen Wildsauereien (und solcher Auftritte) dachte ich mir nur seufzend:

„Ach, wenn’s doch nur so wäre!“

3 Gedanken zu „… der Klerus steht nicht mehr dafür… ?

  1. Seltsamerweise hatte unser Organist gestern gleich bei mehreren Liedern Probleme gewisse Strophen oder Wörter auszusprechen…z.B. was die Jungfrau Maria angeht und die Engelschöre. Ein Lied hatte er gar nicht erst angekündigt und wir haben erst mir der 2. Strophe begonnen…Desweiteren verhielt sich auch die Kommunionhelferin recht sonderbar.Zuerst mir gegenüber, wo sie sonst immer an mir dran war und mich überall mit einbezog und dann beim Empfang der Kommunion. Da hat sie doch tatsächlich den Leib des Herrn nicht in dem Mund bekommen, bzw. gleich wieder ausgespuckt und in der Hand behalten. Da ich die erste vorne war, vermute ich, dass sie ihn mir überlassen hat 🙂

Kommentar verfassen